Die erste Delegation nach Shandong

Im September 2003 nahmen der Hauptgeschäftsführer der IHK Hannover, Herr Dr. Prewo, und der Leiter der Außenwirtschaftsabteilung, Herr Dr. Schrage, an einer Messe des Bereichs Luftfahrtzulieferer in Beijing teil. Die kurzfristige Vorgabe für uns lautete: "Wenn sie es schaffen, in dieser Zeit eine Delegation nach Shandong zu bringen, dann werden wir vor Ort gerne die Leitung der Delegation übernehmen."

Und so kam eine erste niedersächsische Wirtschaftsdelegation bereits im September 2003 nach Zibo/Shandong. Warum ausgerechnet Zibo? Nun, Zibo, genauer der Stadtteil Zichuan, hatte den allerersten Kontakt nach Hannover hergestellt. Bis dahin besuchten Shandong-Delegationen nur Bayern und Ober-Österreich, dann flog man von München aus in die skandinavischen Länder.

Dass Norddeutschland auch bevölkert ist, war bis zu einem ersten und eher versehentlichen Besuch in Hannover völlig unbekannt.  Von Zibo aus verbreitete sich dann die Nachricht in Shandong, dass die Eingeborenen in Norddeutschen ziemlich nett und durchaus zivilisiert sind.

Von der herzlichen Aufnahme zeugen die nachfolgenden Fotos.

Parteisekretär Zhang Jianguo (inzwischen Oberbürgermeister von Jinan) empfängt die Delegation ...

... mit ihrem Leiter Dr. Prewo in sehr freundlicher Atmosphäre

Ein wichtiger Brauch, der Austausch von Geschenken

Besuch in Linzi, in der Heimat des Fußballspiels.

 

 

zurück