Memorandum of Understanding

Auf Einladung des Gouverneurs der Provinz Shandong, JIANG Daming, hat der Niedersächsische Ministerpräsident David McAllister in Begleitung einer Delegation von Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft vom 07.-08. Juli 2010 die Provinz Shandong in der Volksrepublik China besucht.

Beide Seiten erklären übereinstimmend:

Sowohl das Land Niedersachsen als auch die Provinz Shandong haben in den vergangenen Jahren auf der Grundlage der bestehenden Abkommen zwischen der Bundesregierung Deutschland und der Volksrepublik China den Austausch und die Zusammenarbeit insbesondere im Bereich der Wirtschaft gefördert.

Beide Seiten sind gewillt, in einem ersten Schritt die Zusammenarbeit im Wirtschafts- und Handelsbereich zukünftig weiter auszubauen und deutlich zu intensivieren. Beide Seiten vereinbaren darüber hinaus, zu einem späteren Zeitpunkt die Ausdehnung der Zusammenarbeit auf Bereiche wie z. B. Wissenschaft, Technologie, Kultur, Bildung oder Gesundheit zu prüfen.

Beide Seiten begrüßen es daher, daß Unternehmen aus Niedersachsen und Shandong ihre Kontakte und Geschäftsbeziehungen pflegen. Sie wollen insbesondere kleinen und mittelständischen Unternehmen Hilfestellung auf dem Weg in bilaterale Kooperationen leisten.

 Beide Seiten bekunden ihre Absicht, im Rahmen ihrer Möglichkeiten insbesondere die Kooperation in den nachfolgenden Bereichen voranzutreiben:

1.      Zusammenarbeit der Seehäfen Niedersachsens und Shandongs, insbesondere der Tiefwasserhäfen Port of Qingdao (Qingdao) und JadeWeserPort (Wilhelmshaven) einschließlich der jeweils angeschlossenen Industrie- und Gewerbegebiete zur aktiven Gestaltung der Globalen Supply Chain sowie Lösung der bestehenden und künftigen Aufgabenstellungen der an der logistischen Kette beteiligten Partner

2.      Produktion von Nutzfahrzeugen bzw. Kfz-Teilen, Schiffbau bzw. Teilefertigung, Stahlproduktion

3.      Umwelttechnologie und Energieeffizienz

4.      Messewesen

5.      Ernährungswirtschaft

6.   Solar- und Windenergie

Beide Seiten vereinbaren ferner die Unterstützung beim gegenseitigen Besuch von Wirtschafts- und Handelsdelegationen, den regelmäßigen Austausch von relevanten Wirtschafts- und Handelsinformationen sowie im Bedarfsfall die Kooperation in Personalausbildung und -austausch.

Die Parteien benennen die Niedersächsische Staatskanzlei und das Amt für Auswärtige Angelegenheiten des Provincial Peoples Government von Shandong als Koordinierungsstelle in Fragen der Zusammenarbeit und des Austausches zwischen den Regierungen von Niedersachsen und Shandong. Die NGlobal GmbH als Wirtschaftsfördergesellschaft des Landes Niedersachsen auf deutscher Seite sowie das Wirtschaftsministerium der Provinz Shandong auf chinesischer Seite werden als Koordinierungsstelle in allen Fragen der Zusammenarbeit in den Bereichen Wirtschaft und Handel benannt.

Dieses Memorandum of Understanding wird anlässlich des Besuches des Niedersächsischen Ministerpräsidenten David McAllister in der Provinz Shandong am 07.07.2010 unterzeichnet. Es tritt mit dem Datum der Unterzeichnung durch beide Seiten in Kraft.

Sie wird in zwei Ausfertigungen in deutscher und chinesischer Sprache gleichlautend unterzeichnet.

für das Bundesland Niedersachsen                   für die Provinz Shandong

David McAllister                                                    JIANG Yikang

 

zurück